top of page

Vom USP zum ISP

Immer, wenn ich irgendwo auf der Welt essen gehe, dann freue ich mich auf gute Qualität und gutes Personal. Ok, das war gelogen ich freue mich auf exklusive Qualität und exklusives Personal.


Nein, ich erwarte nicht nur in einem Sterne-Restaurant die allerbesten Produkte, das Unerwartete, Neue. Und ich erwarte einen kompetenten Service, der weiß, dass ein Chablis keine Rebsorte ist.


Ich will aber auch nichts “künstliches”, sondern individuelles. Das kann “flapsig” sein oder besonders “vornehm” Ich rede hier von den ISP den Individual Selling Points.


UND GENAU DAS GLEICHE ERWARTE ICH AUCH AUF DEM TELLER!


Das schaffen Sie nur mit ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern. Da nützt das beste Geschirr, das beste Produkt nichts.


Verkaufen Sie mir nicht das Essen, verkaufen Sie mir den Abend, machen Sie das mit jedem Gast und er wird immer wieder zu ihnen zurück kehren und Sie jeden Tag weiterempfehlen




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page